LuftballonWillkommen beim Bezirkselternausschuss (BEA) Altona!

Der BEA Altona ist die die offizielle gesetzliche Elternvertretung aller Krippen, Kitas sowie der Nachmittags- und Ferienbetreuung an GBS-Schulen im Bezirk Altona und besteht aus Elternvertretern jeder einzelner dieser Einrichtungen.

Schauen Sie sich gerne um, stöbern Sie durch unsere Hintergrundinformationen - oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Sie haben neue Elternvertreter gewählt? Melden Sie die gewählten BEA-Delegierten gleich hier!

Die neueste Ausgabe des LEA Newsletters ist online.

Die Schwerpunkte der Ausgabe 2022-06 liegen bei: 

  • LEA Petition: Qualität in Kitas verbessern - jetzt!
  • LEA Sitzung am 15. Juni - Austauschtreffen in Präsenz
  • Kita und Schule in Hamburg verstehen

Sowie - wie immer - zu Wissenswerten rund um Kita und GBS (u. a. die Berliner Erklärung der Jugend-Familien-Minister*innen-Konferenz), zu aktuellen Veranstaltungshinweisen und zu den BEA Sitzungen, …

Sie finden unseren neuen Newsletter - und die vorherigen Ausgaben - hier

Sommer-Austausch - Wir starten in die Sommerpause, aber nicht ohne uns vorher endlich mal wieder zu sehen! Das Treffen steht ganz im Zeichen des persönlichen Austausches!

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir möchten mit Euch über unsere Arbeit im LEA, unserer Initiative #WasWaereWenn und unsere laufende Petition ins Gespräch kommen.

Die ersten 20 Teilnehmenden bekommen garantiert einen alkoholfreien Cocktail! J

Sitzung / Treffen findet nach langer Zeit wieder in Präsenz statt, weitere Infos (u. a. Zugang zu Raum M) bitte der Einladung im Termineintrag entnehmen.

Wir aktualisieren regelmäßig unsere Veranstaltungshinweise: Einfach mal reinschauen:

Aktuell u.a.:

 laufend: Juni 2022:
  • immer Mittwoch, 17 Uhr - Austauschtreffen
    für Interessierte: Qualität in Kitas verbessern
  • 9. Juni: Auftaktveranstaltung "Inklusive KInder- und Jugendarbeit in Hamburg - gemeinsam Wege finden und Hürden abbauen"
  • 9. Juni: "Kita und Schule in Hamburg verstehen - Informationen für ukrainische Geflüchtete" mit Übersetzung in Ukrainisch und Russisch
  • 11. Juni: "Ohne uns steht die Welt still. Soziale und Erziehungsberufe sichtbar machen.

Die komplette Liste finden Sie hier. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Haben Sie Veranstaltungen, die aufgenommen werden können? Wir sind für Anregungen dankbar

 

Vor wenigen Tagen gab es einen Presseartikel zur Auslastund in den HH Kitas. Der LEA Hamburg hat hier eine Stellungnahme herausgegeben:

Der LEA Hamburg spricht sich gegen die Interpretation der Sozialbehörde aus, dass die Kitas derzeit nur zu 75% ausgelastet seien und der Betreuungsschlüssel demnach besser sei als gedacht.
Die Aussagen der Sozialbehörde im NDR Beitrag beziehen sich auf die Beantwortung einer schriftlichen kleinen Anfrage der Linken an den Senat. Die zugrunde liegenden Daten gehen zurück auf eine regelmäßige Abfrage seitens der Sozialbehörde um die Auslastung der Einrichtungen in Zeiten der Pandemie einzuschätzen. Ein Übertrag der Ergebnisse auf den Regelbetrieb ist nicht möglich.

 Kind mit Fragebogen
 Quelle: LEA

 Für mehr Qualität in Kitas – jetzt!
Der Landeselternausschuss (LEA) Hamburg fordert von der Hamburger Sozialsenatorin Frau Dr. Melanie Leonhard:

Die Rahmenbedingungen in den Hamburger Kitas müssen sich ändern. Die Fachkraft-Kind-Relation muss gemäß der Empfehlungen der Bertelsmann-Studie ins Hamburger Kinderbetreuungsgesetz aufgenommen werden. Es müssen faire Arbeitsbedingungen geschaffen werden, z. B. durch eine vergütete Ausbildung, angemessene Bezahlung und einer allgemeinen Aufwertung der Anerkennung für diejenigen, die sich Tag für Tag um unsere Kinder kümmern. Nur so kann es gelingen, dass sich mehr Menschen für diesen so wichtigen Beruf entscheiden und auch langjährig behalten.